Leipziger Opernball

„Good Evening Houston – let’s have a ball!”

Am Samstag, den 18. Oktober 2014, stand der Leipziger Opernball ganz im Zeichen unserer Partnerstadt Houston. Die Hostessen waren als Cowgirls zu bewundern, gespielt wurde eher beschwingte Musik aus dem Süden der USA.

Leipzig konnte zwei Sänger der Houston Grand Opera begrüßen:
Mezzosopran Sofia Selowski und Bariton Reginald Smith, Jr.

Einige unserer Houstoner Gäste entschlossen sich, gleich in Leipzig zu bleiben, um nach den Feiern der vergangenen Woche zum 25 jährigen Jubiläum der Friedlichen Revolution auch an diesem gesellschaftlichen Ereignis teilzunehmen. Auch etliche Mitglieder unseres Leipziger Partnerschaftsvereins ließen es sich nicht nehmen, durch die Oper zu flanieren und das Tanzbein zu schwingen.

Leipziger Opernball 2014

25 Jahre friedliche Revolution

Unter den geschätzten 200.000 Menschen, welche die Feiern zum 9. Oktober 2014 miterlebten, waren auch etwa zwanzig Bürgerinnen und Bürger aus unserer Partnerstadt Houston. Einige besuchten Leipzig zum wiederholten Mal, für andere war es die erste Reise in die sächsische Metropole. Unser Verein hatte ein Programm entwickelt, das überaus positiv aufgenommen wurde. Einige Höhepunkte:

  • Stadtführung einschließlich Rundblick von der Besucherplattform des Hochhauses
  • Empfang im amerikanischen Generalkonsulat
  • Signierung eines Stücks der Berliner Mauer u.a. durch Kurt Masur und den bekanntesten Houstoner Gast, den ehemaligen amerikanischen Außenminister James A. Baker, der eine zentrale Rolle beim Wiedervereinigungsprozess gespielt hatte. Die Verbundnetz AG als Veranstalter schenkte dieses vorher auch von anderen bedeutenden Persönlichkeiten, wie Helmut Kohl und Hans-Dietrich Genscher, signierte Mauerstück einem deutsch-amerikanischen Verband, der es in der amerikanischen Hauptstadt Washington aufstellen wird.
  • Gemeinsames Essen mit den Gästen aus Houston in Auerbachs Keller
  • Besuch des Friedensgebets in der Nikolaikirche, wo James Baker eine viel beachtete, u.a. die deutsch-amerikanischen Beziehungen beleuchtende Ansprache hielt
  • Empfang im Neuen Rathaus durch Bürgermeister Andreas Müller und Gabriele Goldfuß, die Leiterin des Internationalen Büros
  • Besuch des Großen Konzerts im Gewandhaus unter der Leitung des Gewandhaus-Kapellmeisters Riccardo Chailly mit Beethovens Violinkonzert (Solist: Nikolaj Snaider) und Schostakowitschs 12. Sinfonie.
  • Einladung zu Kaffee und Kuchen bei Freiherr Speck von Sternburg auf Schloss Lützschena
  • Führung von Dr. Stoneking durch das Max Planck Institut für evolutionäre Anthropologie

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Städtepartnerschaft Leipzig-Houston e. V.
Institut für Amerikanistik
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Vertreten durch:

Prof. Dr. Hartmut Keil

Kontakt:

Telefon
0172-7859820

E-Mail
info (at) leipzig-houston.de

Registereintrag:

Eintragung im Vereinsregister
Registergericht: Amtsgericht Leipzig
Registernummer: 1110/2011

 

Vereinssatzung

Hier können Sie die Vereinssatzung einsehen:

Download Vereinssatzung

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

  • Haftung für Inhalte
  • Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
  • Haftung für Links
  • Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
  • Urheberrecht
  • Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
  • Fotos (von oben nach unten)
  • Privat, PhilipMay (Wikimedia Commons), Andreas Lamm, Sven Scharr (Wikimedia)


Gestaltung und Programmierung

www.andreaslamm.de